Muss es wehtun?



Wer sagt, dass es weh tun muss?
Wer sagt, dass man noch einmal ins tiefe Tal der Tränen hinabsteigen muss, um geläutert wieder emporzusteigen?

Wer sagt, dass man die Schmerzen der Kränkungen, Verletzungen und Traumatisierungen längst vergangener Tage wieder empfinden muss, ehe man sich von ihnen verabschieden kann?
Als Klienten haben wir solche Behauptungen selbst immer wieder zu hören bekommen. Als Berater und Therapeuten haben wir - zugegebenermaßen - auch lange in diesem Sinne gearbeitet.
Wer einen Berater, Therapeuten oder Coach aufsucht, will - so nehmen wir jedenfalls an -, dass es ihm hinterher rasch wieder besser geht. Weshalb sollte es einem Klienten also erst schlecht gehen müssen, ehe es ihm später irgendwann einmal besser gehen kann? Ist das nicht wiedersinnig?
Unseres Erachtens nach ist es widersinnig, in Schmerzen vergangener Tage noch einmal hineinzugehen und sie in ihrer ganzen Wucht noch einmal zu spüren. Schmerzen, die man sich gerne erspart und denen man aus dem Weg geht - nicht zuletzt um sich vor neuen Verletzungen zu schützen.

Wir wollen auch nicht mehr glauben, dass unsere Angst davor, dass es weh tut, etwas Ungesundes sei. Rät uns doch diese Angst, an unseren mühsam erlernten und lange bewährten Strategien der Schmerzvermeidung festzuhalten.
Wir wollen uns auch nicht mehr damit abfinden, dass diese Strategien der Schmerzvermeidung "Selbstsabotagemuster“ seien, mit denen wir unseren Wachstumsprozess behindern.
„Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten“ - diese Trias ist die professionelle Devise bis heute, wenn es darum geht, Menschen von ihren emotionalen "Altlasten" zu befreien. Doch das muss nicht mehr wehtun.
"Nicht hineingehen in den alten Schmerz, sondern herangehen", sagen wir im ROMPC®. Herangehen an die Themen, die uns belasten: Indem wir uns den ungelösten inneren Konflikten behutsam nähern, aktivieren wir die neuronalen Netze in unserem Gehirn, die mit diesen Konflikten verbunden sind. Das genügt!
Das genügt, um die emotionalen Blockaden zu lösen, in deren Bann wir manchmal ein Leben lang standen.
Mit ROMPC® haben wir ein schonendes Verfahren entwickelt, dass dazu beiträgt, sich rasch wieder besser zu fühlen, so dass die Altlasten den Platz im Leben bekommen, den sie verdienen: einen Platz in der Geschichte.
Wir wollen, dass es Ihnen rasch wieder besser geht!


AGB I WIDERRUF I DATENSCHUTZ I ANMELDUNG I KONTAKT I IMPRESSUM

© ROMPC Institut Kassel